Gründungsfeier Blue Knights Germany 38 – Teutoburger Wald

Am 18.08.2017 gegen 15:00 Uhr starteten 1o Knights von uns in Richtung Osnabrück.
Treffpunkt wie meist, Tante Olli in Aurich.
Nach passieren des Ortsausgangsschilds „Auerk“ fing der Wettergott das weinen an und wollte damit auch nicht mehr wirklich aufhören. Im Verlauf der Tour ging das weinen in heulen über.
Aber vorher stieß der 11. Knight zu uns und wir waren vollzählig.
Weit sollten wir aber nicht kommen. Wenige Kilometer weiter staute es sich plötzlich vor einer leichten Kurve. Der Grund dafür war ein schwerer Verkehrsunfall, der eben grade passiert ist. Es waren noch keine Rettungskräfte oder die Kollegen vor Ort.
Also übernahmen wir die Absicherung und die Erstversorgung der verunfallten.
Selbst die erste Zeugenaufnahme wurde durch einen Knight übernommen.
Nachdem die Rettungskräfte und die Kollegen vor Ort waren, setzen wir unseren Weg fort.
Die restliche Fahrt verlief reibungslos (Sprüh-, Normal-, Mittel- oder Starkregen mal ausgenommen).
Im Osnabrücker Land angekommen und dem obligatorischen Lederbier, bezogen wir unsere Unterkunft und machten uns frisch. Das Taxi stand bereit und ab ging es zum Event.
Dort angekommen wurden wir durch den Präsi der 38er herzlich begrüßt.
Man hatte extra mit dem Start gewartet bis auch wir da waren. Danke dafür!
Mit einer Suppe zur Stärkung begann für uns die Party.


Vorstellung des Chapters Blue Knighs Germany 38

Mit Kennenlernen, guten Gesprächen, gekühlten Getränken und ganz ganz viel Spaß wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Zwei von uns brachen noch spät abends zur Heimreise an, Termine standen da leider im Weg.
Am nächsten Morgen musste dann auch der Großteil von uns die Heimreise antreten.
Aurich feierte ja sein Stadtfest und ohne die Polizei läuft so was ja meist nicht so glatt. 😉
Somit verblieben noch zwei Knights aus Ostfriesland für den Rest des Events.
Dieses startete fast pünktlich gegen 10:30 Uhr mit der Ausfahrt.
Eine sehr schöne Tour über knapp 160 Km führte uns einmal durchs Osnabrücker Land.
Die Mittagsrast machten wir am historischen Ort der Varusschlacht. Dort wurde Kaffee und Kuchen gereicht.
Frisch gestärkt und eine Regenschauer abwartend ging es nach knapp einer Stunde wieder Richtung Ziel.
Nun machte man sich noch mal frisch und dann auf zum eigentlichen Hauptakt des Treffens. Die Gründungsfeier eines Chapters. Ein Highlight.
Stolz konnte Dete (Präsident der 38er) dann auch verkünden, dass 21 Chapter der Blue Knights die Reise zur Gründungsfeier angetreten haben. So waren auch Vertreter aus England, Schweiz und Kroatien vor Ort.
Nach überreichen der Gastgeschenke und Gegengeschenke wurde es ernster.
Der Roadcaptain der 38er (Hannes) stellte das Ziel der Spendenaktion vor.
„Hilfe für Petra!“ ist eine Stiftung die sich um die Typisierung von Stammzellenspender kümmert.
Nach ein paar Worten des 2. Vorsitzenden der Stiftung, konnte Dete den Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro überreichen.
Gleichzeitig wurde angekündigt, dass der Erlös des Treffens im Nachgang hinzu kommen wird.
Hierzu wurde eine Tombola veranstaltet. Die Preise wurden noch am Abend verlost.
Leider konnten wir keinen Preis ergattern.
Die musikalische Untermalung übernahm eine Band die nur aus Kollegen bestand.
Und die Jungs und ein Mädel, heizten ordentlich ein. Schnell füllte sich die Tanzfläche.
Mit Tanzen und einer echt tollen Stimmung wurde ordentlich gefeiert.
Am nächsten Morgen frühstückten die beiden 39er recht früh und saßen gegen 8 Uhr schon im Sattel Richtung Heimat. Die Heimreise verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Und wies soll es anders sein, Ortseingangsschild „Auerk“, na? Richtig, Regen!
Aber wie sagte ein Knight auf dem Treffen, wenn Du naß bist, freust Du Dich um so mehr auf zu hause!
Recht hatte er.

Fazit: Es hat sich gelohnt. Viele neue Freund kennengelernt, alte Freude wiedergesehen und vor allem echt viel Spaß gehabt. Diesen Spaß konnte uns das echt miese Wetter nicht verderben.

Danke an Germany 38 für das tolle Fest!!!

Franky

 

Dieser Beitrag wurde unter Info veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.